Category Archives: Abgefahrenes

Eichhörnchen sind die wahren Hacker

Stromausfälle kommen zum Glück nicht so häufig vor. Doch wenn es tatsächlich einmal passiert, dann ist nicht immer zwangsläufig ein technischer Defekt daran schuld.
Nagetiere – insbesondere Eichhörnchen – entpuppen sich nämlich mittlerweile als gefährliche Hacker für Stromnetze und digitale Infrastrukturen. Das belegt die Internetseite cybersquirrl.com in mehr als 450 dokumentierten Fällen, die auf einer Karte eingetragen sind. So auch passiert in Elsterwerda, Brandenburg, als ein Eichhörnchen für einen leichten Brand in einer Trafostation sorgte. Das possierliche Nagetier hatte sich wohl Zuritt zu dem Gelände verschafft und sei gegen die Anlage gesprungen, was anschließend für einen Kurzschluss sorgte. Es dauerte 2 Stunden bis die Stromversorgung wieder komplett stand.
Es handelt sich momentan also eher nicht um Saboteure und Hacker, die für Ausfälle in Infrastrukturnetzen sorgen. Nagetiere bleiben meist unerkannt, da sie in vielen Fällen durch die kleinsten Nischen dringen und doch erheblichen Schaden anrichten können. Man sieht also, wie sensibel solche Netze auf kleinste Einwirkungen reagieren können. Hätten es Hacker nun also zukünftig auf unsere Energieversorgung abgesehen, so mag man sich gar nicht ausmalen, was das für Konsequenzen haben könnte. Besonders Kernkraftwerke stellen ein hohes Gefahrenpotential dar.
Man sollte also in Zukunft stärker die Augen offen halten und vorsorgen, denn es ist nicht gesagt, dass es bei Angriffen von Eichhörnchen, Ratten und Co. bleibt – Cyberkriminalität kennt leider keine Grenzen.

Eichhörnchen